Unterföhring

Call To Action | VHS | München

Die VHS Unterföhring gibt dem Wissenschaftsjournalisten Werner Bartens in einem neuen gemeinsamen Format mit der Süddeutschen Zeitung die Möglichkeit, Fehlinformationen zum aktuellen Stand der Homöopathie Forschung abzugeben.

pixabay

Das neue Format „Sonntags-Talk“ lädt besonders zum Mitmachen und Mitdiskutieren ein: Wir freuen uns auf Ihre Berichte zur Diskurs-Kultur mit Werner Bartens, Süddeutsche Zeitung

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Süddeutsche Zeitung SZ startet am kommenden Sonntag mit einem neuen Format, auf welches wir Sie aufmerksam machen: Der Sonntags-Talk: „Was hilft, was nützt, was schadet?“ mit SZ-Wissenschaftsredakteur und Anti-Homöopathie-Redner Werner Bartens am Sonntag, 8. Dezember, 18 bis 19.30 Uhr, VHS-Zentrum Unterföhring, Am Bahnhof 13

Bitte melden Sie sich dort an unter www.vhs-nord.de oder Telefon 089/55 05 17-0.

Dies ist eine gute Gelegenheit für die bayrische Kollegenschaft Flagge für die Homöopathie und die Erfahrungsmedizin zu zeigen. Unsere Patientinnen und Patienten können sich in ihrem Wunsch nach Implementierung von Homöopathie und Erfahrungsmedizin Gehör verschaffen. Die wissenschaftliche Datenlage zur Wirksamkeit der Homöopathie ist bereits seit Jahren eindeutig. Wir freuen uns über Feedback zur Veranstaltung, über Berichte und Eindrücke.

Zur offiziellen Ankündigung zur Veranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Aktionsbündnis Homöopathie und Erfahrungsmedizin

Ursula Hilpert-Mühlig | Heilpraktikerin | Präsidentin Fachverband Deutscher Heilpraktiker FDH
Ulrike Fröhlich | Dr. Elisabeth Häcker-Strobusch | Hans Baitinger | Ärzte | Vorstand Hahnemann-Gesellschaft HG

https://www.heilpraktiker.org/der-bundesvorstand
www.hahnemann-gesellschaft.de

Sekretariat Caro Korsch
Biebricher Allee 59 – 65187 Wiesbaden
Fon 06118420303 – fax 06118420301


Teilen Sie den Beitrag:
Melden Sie sich zum Newsletter an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü