Istanbul | Türkei

Delegation der Hahnemann Gesellschaft folgt Einladung des türkischen Gesundheitsministeriums | Istanbul | Turkey

Eine Delegation der Hahnemann Gesellschaft aus fünf europäischen Ländern reiste auf Einladung des türkischen Gesundheitsministeriums nach Istanbul, um den Kolleginnen und Kollegen ihre Expertise bei der Implementierung der Homöopathie in ihr Gesundheitssystem anzubieten.

Türkisches Gesundheitsministerium

Auf Einladung des türkischen Gesundheitsministerium organisierte die Hahnemann Gesellschaft eine internationale Delegation verschiedener Fachärztinnen und -ärzte aus fünf europäischen Ländern, um die türkische Regierung dabei zu unterstützen, die Homöopathie evidenzbasiert in ihr Gesundheitssystem zu implementieren. Bericht zum 1st International Traditional and Complementary Medicine Congress | Istanbul | Turkey.

Wir folgen einer Initiative der Weltgesundheitsorganisation WHO

Die türkische Regierung folgt mit der Ausrichtung des Kongresses der Weltgesundheitsorganisation und deren Initiative, die Länder zu ermutigen und Vorschriften einzuführen, um moderne Gesundheitssysteme durch traditionelle und komplementäre medizinische Therapien zu stärken.

Wir schlossen uns in unserem Engagemnt also der Initiative der Welt Gesundheits Organisation WHO an. Als Ärztinnen und Ärzte haben wir uns verpflichtet, uns immer für die beste mögliche medizinische Versorgung von Menschen einzusetzen. Diesem Ziel folgen wir mit unserem Engagement, indem wir unsere Expertise in diesen Kongress einbringen.

Giorgio Rotola MD Collaborating Center for Traditional, Complementary and Integrativ Medicine | World Health Organisation WHO | Italien

Wir informieren unsere türkischen Kolleginnen und Kollegen

Das viertägige wissenschaftliche Programm konzentriert sich auf Präsentationen, Fallstudien und Workshops.

Die internationale Delegation der Hahnemann Gesellschaft bestand aus 12 homöopathischen Ärztinnen und Ärzten aus fünf EU-Staaten (Deutschland, Italien, Niederlande, Österreich und Schweden) und deckten die Fachgebiete, Allgemeinmedizin, Infektiologie, Pädiatrie, Pharmazie, Urologie, Gynäkologie, Psychiatrie, Notfallmedizin und klinische Forschung ab.

Prof. Elio Rossi, Infektiologie, Italien | Dr. Sigrid Kruse, Pädiatrie, Deutschland | Dr. Miek Jong, Forschung, Schweden | Dr. Walter Glück, Notfallmedizin, Österreich | Dr. Christien Klein-Laansma, Forschung, Niederlande | Uli Koch, Psychiatrie, Deutschland | Dr. Micha Bitschnau, Gynäkologie, Österreich | Susan Buchheim- Schmidt, Pharmazie, Deutschland | Silvi Thelen, Urologie, Deutschland | Ulrike Fröhlich, Forschung, Deutschland

Prof. Elio Rossi im Presseraum des Kongresscenters. Er informiert über die gelungene Integration der Homöopathie in das Gesundheitssystem der Toskana.

Zusammenarbeit in der Homöopathie in Europa

Susann Buchheim-Schmidt, Pharmazeutin, informiert über den Stand der Harmonisierung der Herstellungsrichtlinien in Europa. Sukzessive werden die nationalen Arzneibücher in das europäische Arzneibuch PhEur. einfließen und diese ersetzen.

v.l.n.r. Ulrike Fröhlich, Allgemeinmedizin, Susann Buchheim-Schmidt, Pharmazie, Dr. Sigrid Kruse, Pädiatrie, Uli Koch Psychiatrie

Russisches Sekretariat

Unser russisches Sekretariat begleitete uns, um mögliche Sprachbarieren mit russischen Kolleginnen und Kollgen zu überwinden.

Frau Svetlana Eckhardt | Russisches Sekretariat Hahnemann Gesellschaft

Homöopathie | Istanbul Congress Center | Harbiye Mahallesi | Darülbedai | Caddesi No:3 | 34367 Şişli | İstanbul

Teilen Sie den Beitrag:
Jetzt spenden:
Melden Sie sich zum Newsletter an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü