Berlin

Call to Action | Humboldt Universität Berlin

Auf akademischem Boden wird Prof. Edzard Ernst eine Plattform geboten, seine unwissenschaftlichen Ausführungen zum aktuellen Forschungsstand zur Homöopathie zu äußern. Eine Gegenrede ist nicht vorgesehen.

Bernd Prusowski | Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wieder einmal mehr findet eine Skeptizisten-Veranstaltung auf akademischem Boden statt.

Am kommenden Freitag, den 06. Dezember 2019, wird im Raum 1070 im Hauptgebäude der Humboldt Universität in Berlin (Unter den Linden 6) von 18.00 20.00 Uhr Prof. Edzard Ernst seine bereits bekannten Fehlinformationen zum Forschungsstand der Homöopathie unter dem Vortragstitel: „Trugschlüsse in der Alternativmedizin“ vortragen.

Seine seit Jahren bekannte Aussage „Homöopathie ist wirkungslos“ hat sich verändert. Aktuell behauptet er einschränkend: „Homöopathie ist jenseits des Plazebo-Effektes weitgehend wirkungslos.“ Dass die Skeptizisten mit ihrer pseudowissenschaftlichen Meinungsmache in den zurückliegenden Jahren so viel Land gewinnen konnten, liegt schlicht daran, dass ihnen nicht wirksam entgegengetreten wurde. Sachlich, ruhig, kompetent.

Das darf sich ändern und tut es auch zunehmend.

Bitte gehen Sie hin und zeigen Sie Flagge für die Homöopathie und die Erfahrungsmedizin. Beteiligen Sie sich an der inhaltlichen Diskussion.
Ihnen ein gutes und wirkungsvollen Intervenieren.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Berichte zu dieser Veranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Aktionsbündnis Homöopathie und Erfahrungsmedizin

Ursula Hilpert-Mühlig | Heilpraktikerin | Präsidentin Fachverband Deutscher Heilpraktiker FDH
Ulrike Fröhlich | Dr. Elisabeth Häcker-Strobusch | Hans Baitinger | Ärzte | Vorstand Hahnemann-Gesellschaft HG

Sekretariat Caro Korsch
Biebricher Allee 59 – 65187 Wiesbaden
fon 06118420303 – fax 06118420301

Teilen Sie den Beitrag:
Jetzt spenden:
Melden Sie sich zum Newsletter an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü